Steuerfachwirt: Was sind die Schwerpunkte in der Weiterbildung?

Steuerfachwirt: Was sind die Schwerpunkte in der Weiterbildung?

Wie ist die Weiterbildung zum Steuerfachwirt strukturiert? Was sind die Aufgaben eines Steuerfachwirts in unserem Steuerbüro in Frankfurt, Steuba GmbH Steuerberatungsgesellschaft?

Was sind die Voraussetzungen für die Zulassung zur Abschlussprüfung zum Steuerfachwirt?

Die Weiterbildung kann auf verschiedene Weise durchlaufen werden  Am Ende der Vorbereitungszeit wird die Prüfung von der Steuerberaterkammer Hessen in Frankfurt abgenommen. Die Prüfung besteht aus drei jeweils vierstündigen Klausuren sowie einer mündlichen Prüfung.

Für die Weiterbildung zum Steuerfachwirt im Teilzeitunterricht oder an Wochenendseminaren sollten etwa ein bis zwei Jahre eingeplant werden. Vollzeit dauert die Fortbildung rund 2 Monate. Verschiedene Anbieter von Fernlehrgängen bieten die Weiterbildung in einem Zeitrahmen von etwa 18 Monaten an. Dabei werden die Lerninhalte auf einen längeren Zeitraum verteilt, um die Kombination von beruflicher Tätigkeit und gleichzeitiger Fortbildung zu erleichtern. Das Vertiefen der Unterrichtsinhalte nimmt einen sehr individuellen Zeitraum ein und kann daher abhängig von Vorbildung und bisheriger Berufstätigkeit stark variieren.

Als Voraussetzung für die Zulassung zur Weiterbildungsprüfung zum/zur Steuerfachwirt/in ist in der Regel die bestandene Abschlussprüfung als Steuerfachangestellte/r und danach eine dreijährige einschlägige Berufspraxis nötig.

Was allerdings auch anerkannt wird für die Zulassung zur Prüfung als Steuerfachwirt ist:

  • eine bestandene Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf (z.B. als Rechtsanwaltsfachangestellte/r, Bankkaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Groß- und Außenhandelskaufmann/ frau) und danach eine fünfjährige einschlägige Berufspraxis oder
  • eine mindestens achtjährige einschlägige Berufspraxis

In welchen Formen wird die Fortbildung zum Steuerfachwirt angeboten?

Auf dem Weg zur Prüfung vor der Steuerberaterkammer gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Inhalte zu erlernen. Die typischen Varianten sind die Vollzeitkurse (= Tageslehrgänge), Teilzeit-/ Abend- oder Wochenendseminare oder das Fernstudium.

  • Vollzeitkurs: Dauer: meist 2 Monate, schnellste und intensivste Vorbereitungsform. Seminare finden montags bis freitags mindestens halbtags statt. Zusätzliche Zeit sollte man zum Wiederholen einplanen.
  • Abendseminar: Dauer: Zwischen 12 – 18 Monate, eine Variante der Steuerfachwirt Weiterbildung, die für Berufstätige in Frage kommt. Seminare sind z.B. an zwei Werktagen abends von 18:00 – 21:00 Uhr und/oder samstags. Es gibt auch Weiterbildungen, die nur samstags ganztägig sind.
  • Fernstudium: Dauer: Zwischen 12 – 18 Monate, Sie erhalten regelmäßige Studienhefte, die Sie durcharbeiten und mit Wiederholungsaufgaben vertiefen. Je nach Anbieter gibt es die Möglichkeit, kleine Präsenzkurse zu belegen, um sich z.B. unmittelbar vor der Steuerfachwirt-Prüfung nochmal intensiv selber zu testen.

Was sind die Inhalte der schriftlichen Prüfung zum Steuerfachwirt?

Was wird in der ersten Klausur “Steuerrecht I” zum Steuerfachwirt abgefragt?

Die erste Klausur aus dem Bereich „Steuerrecht I“ (Dauer: 240 Minuten) beinhaltet praxistypische und fächerübergreifende Aufgabenstellungen aus folgenden Gebieten:

Was wird in der zweiten Klausur “Steuerrecht II” zum Steuerfachwirt abgefragt?

Der Bereich „Steuerrecht II“ ist Inhalt der zweiten Klausur (Dauer: 240 Minuten) mit praxistypischen und fächerübergreifenden Aufgabenstellungen aus folgenden Gebieten:

  • Umsatzsteuer
  • Erbschaft- und Schenkungsteuer
  • Abgabenordnung
  • Bewertungsgesetz

Was wird in der dritten Klausur “Rechnungswesen” zum Steuerfachwirt abgefragt?

Praxistypische und fächerübergreifende Aufgabenstellungen aus dem Bereich „Rechnungswesen“ folgender Gebiete beinhaltet die dritte Klausur:

Wann bin ich zur mündlichen Prüfung zum Steuerfachwirt zugelassen?

Zur mündlichen Prüfung zugelassen ist, wer nicht in mindestens zwei der drei Prüfungsfächer mangelhafte Leistung oder in einem Fach ungenügende Leistung erbracht hat.

Die mündliche Prüfung besteht in der Regel aus einem Fachvortrag  sowie einem Prüfungsgespräch. Das Thema des Fachvortrages wird aus den Prüfungsgebieten vom Prüfungsausschuss vorgegeben. Die Vorbereitungszeit beträgt 10 Minuten. Der Fachvortrag dauert nicht länger als 5 Minuten.

Anschließend findet meistens in der Gruppe (bis zu 5 Teilnehmer) ein Prüfungsgespräch statt. Hierbei wird ein Thema vom Prüfer vorgegeben und jeder Teilnehmer wird nacheinander aufgefordert, sich dazu zu äußern. Die Prüfungsdauer je Teilnehmer dauert in der Regel nicht länger als 30 Minuten. Die mündliche Prüfung findet ca. im Februar/März des darauffolgenden Jahres statt.

Was sind Ihre Aufgaben als Steuerfachwirt bei Steuba GmbH Steuerberatungsgesellschaft in Frankfurt?

Die Aufgaben für Sie in unserem Team sind sehr vielfältig und anspruchsvoll. Qualität kann auf Dauer nicht angeboten, wenn Sie sich nicht in unserer Steuerkanzlei in Frankfurt wohlfühlen. Aus diesem Grunde sind wir sehr bedacht, dass Sie als Teamplayer zu uns passen. Wir verfügen über ein eingespieltes Team, das Sie bei der täglichen Arbeit unterstützt, proaktiv und mit kurzen Wegen zu den Kanzleiinhabern.

Wie schon gesagt sind die Tätigkeiten bei der Steuba GmbH vielfältig, da Sie neben den klassischen Aufgaben eines Steuerfachwirts ebenso punktuell in unserer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft eingebunden werden.

Die folgenden Tätigkeiten werden Ihnen eigenverantwortlich übertragen:

  • Buchhaltung für gewerbliche Mandanten
  • Erstellung der Lohn- und Gehaltsabrechnung für Arbeitgeber
  • Erstellung von Jahresabschlüssen
  • Erstellung von Steuererklärungen im unternehmerischen und privaten Bereich
  • Vorbereitung und Mitgestaltung von Beratungsleistungen hinsichtlich
    • Steuergestaltung
    • Unternehmerischer und betriebswirtschaftlicher Fragen
    • Existenzgründungsfragen
    • Vermögensverwaltung und Planung
    • Rating, Unterstützung bei Bankverhandlungen. Neben einem sympathischen Team profitieren Sie daneben von Leistungen, die neben dem Gehalt gezahlt werden bzw. für die Mitarbeiter initiiert sind.

Wir freuen uns auf Sie!



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »