Was ist eine UmsatzsteuerID Nummer?

Was ist eine UmsatzsteuerID Nummer?

DBA Luxemburg: Text des DBA Deutschland Luxemburg

Was ist eine UmsatzsteuerID Nummer? Wie ist der Aufbau? Wie kann ich eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer prüfen? Wie erhalte ich eine UmsatzsteuerID Nummer?

Warum gibt es das System der Umsatzsteuer-Identifikationsnummern? Seit wann gibt es eine UmsatzsteuerID?

Mit dem Wegfall der Binnengrenzen der europäischen Gemeinschaft zum 1. Januar 1993 entfielen auch die Grenzkontrollen und damit die Erhebung der Einfuhrumsatzsteuer. Als Ausgleich hierfür wurde zur Sicherung des Steueraufkommens das sogenannte Umsatzsteuer-Kontrollverfahren entwickelt.

Dieses beruht auf einem rechnergestützten EU-weiten Informationsaustausch bestimmter Daten, die in Deutschland beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) gespeichert sind.

Schlüssel für die Teilnahme am EU-Binnenmarkt ist die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.), die vom Bundeszentralamt für Steuern an die deutschen Unternehmer auf Antrag vergeben wird. Wer sie besitzt, kann steuerfrei Waren in einen anderen EU-Mitgliedstaat liefern, wenn auch der Erwerber eine gültige USt-IdNr. besitzt.

Unternehmer können sich deshalb beim Bundeszentralamt für Steuern USt-IdNrn .ausländischer Unternehmer bestätigen lassen. Umgekehrt können sich ausländische Unternehmer bei ihrer zentralen Behörde deutsche Umsatzsteuer-Identifikationsnummer bestätigen lassen.

Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ist eine eigenständige Nummer, die Unternehmerinnen und Unternehmern zusätzlich zur Steuernummer erteilt wird. Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) vergibt die UStIdNr. auf Antrag (§ 27a UStG).

Welche Bedeutung hat eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer für den Unternehmer?

Eine UStIdNr. benötigt eine Unternehmerin oder ein Unternehmer, die oder der

  • Waren in das übrige Gemeinschaftsgebiet liefert (innergemeinschaftliche Lieferung gem. § 4 Abs. 1 Nummer 1 lit.b) UStG i.V.m. § 6a UStG, § 18a Abs. 6 UStG) oder aus dem übrigen Gemeinschaftsgebiet erwirbt,
    Die USt-IdNr. des Leistungsempfängers aus einem anderen EU-Mitgliedstaat ist Indiz für die Steuerbarkeit des Erwerbs im Bestimmungsland. Als notwendiger Nachweis für die Steuerbefreiung ist die USt-IdNr. des Leistungsempfängers aufzuzeichnen.
    Erwirbt ein im Inland ansässiger Unternehmer in einem anderen EU-Mitgliedstaat einen Gegenstand unter Angabe seiner USt-IdNr., ist für den Lieferer erkennbar, dass er den Umsatz an einen Unternehmer ausführt, der im Inland die Erwerbsbesteuerung vornimmt. In dem EuGH-Verfahren C-24/15 soll geklärt werden, ob die Finanzverwaltung die Steuerbefreiung versagen darf, wenn der Steuerpflichtige die USt-IdNr. seines Abnehmers nicht mitgeteilt hat.
  • Lieferungen i.S.d. § 25b Abs. 2 UStG ausführt (innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäfte),
  • steuerpflichtige sonstige Leistungen nach § 3a Abs. 2 UStG im übrigen Gemeinschaftsgebiet erbringt, für die der Leistungsempfänger die Steuer schuldet, oder sonstige Leistungen eines im übrigen Gemeinschaftsgebiet ansässigen Unternehmers in Anspruch nimmt.

Gibt es auch eine Befreiung von der Umsatzsteuer bei einer innergemeinschaftlichen Lieferung, wenn keine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer vorgelegt wird?

Eine innergemeinschaftliche Lieferung kann auch dann umsatzsteuerfrei durchgeführt werden, wenn der Unternehmer die USt-IdNr. des anderen EU-Staats nicht vorlegt. Voraussetzung ist aber, dass die Ware in den anderen EU-Staat gelangt ist und dass sich der Unternehmer nicht an einer USt-Hinterziehung beteiligt hat. (EuGH Urteil 

Wer darf eine UmsatzsteuerID Nummer beantragen? Wie erhalte ich eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer?

Wer ist berechtigt eine UmsatzsteuerID Nummer zu beantragen?

Jeder ganz oder teilweise zum Vorsteuerabzug berechtigte Unternehmer im Sinne des § 2 UStG , der für Umsatzsteuerzwecke im Inland registriert ist, kann eine USt-IdNr. beantragen.

Darüberhinaus können folgende Steuerpflichtige eine USt-ID Nummer beantragen (sofern sie eine solche für innergemeinschaftliche Lieferungen oder innergemeinschaftliche Erwerbe benötigen):

  • Kleinunternehmer
  • pauschalierende Landwirte (§ 24 UStG),
  • Unternehmer, die nur Umsätze ausführen, die zum Vorsteuerausschluss führen (im Wesentlichen steuerfreie Umsätze),
  • juristische Personen, die Gegenstände nicht für ihr Unternehmen erwerben.

Wie erhalte ich eine Umsatzsteuer ID Nummer? Wie ist das Verfahren beim Bundeszentralamt für Steuern?

Es gibt drei mögliche Szenarien für die Beantragung einer Umsatzsteuer ID Nummer:

a) Firmenneugründung

Bei einer Firmenneugründung kann die Erteilung einer UStIdNr. direkt beim zuständigen Finanzamt beantragt werden.

Im Fragebogen zur steuerlichen Erfassung, welchen Neugründerinnen bzw. Neugründer bei Ihrem zuständigen Finanzamt einreichen, ist zu diesem Zweck ein entsprechendes Feld anzukreuzen. Dieser Antrag wird, zusammen mit den erforderlichen Angaben über die Erfassung für Zwecke der Umsatzsteuer, an das Bundeszentralamt für Steuern weitergeleitet.


b) Antragstellung über das Internet
 (www.bzst.de)

Über die Webseite des Bundeszentralamtes für Steuern können Sie täglich von 05:00 bis 23:00 Uhr Ihre persönliche Umsatzsteuer-Identifikationsnummer beantragen. Dazu wird ein entsprechendes Formular zur Verfügung gestellt. –> Hier geht’s zum Formular!

Das benötigen Sie für den Online-Antrag:

  • Das Finanzamt, das für die Besteuerung Ihres Unternehmens zuständig ist,
  • die Steuernummer, unter der Ihr Unternehmen geführt wird,
  • die Rechtsform Ihres Unternehmens,
  • die Anschrift (Name des Unternehmens, PLZ und Ort).
  • Bei Einzelunternehmen sind Name, Vorname und Geburtsdatum der steuerpflichtigen Unternehmensinhaberin oder des steuerpflichtigen Unternehmensinhabers anzugeben!

c) Schriftlicher Antrag

Der schriftliche Antrag ist an das
Bundeszentralamt für Steuern
Dienstsitz Saarlouis
66738 Saarlouis
Telefax: +49-(0)228-406-3801 zu richten.

Wie kann ich eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UmsatzsteuerID Nummer) überprüfen, ob diese stimmt? Was ist das Bestätigungsverfahren?

Das Bestätigungsverfahren erleichtert deutschen Unternehmern die Prüfung, ob zum Zeitpunkt der Leistungserbringung die Lieferung oder sonstige Leistung an einen in einem anderen Mitgliedstaat der EU registrierten Unternehmer ausgeführt wird.
Die Unternehmereigenschaft des Leistungsempfängers ist nachzuweisen, um eine Lieferung – bei Vorliegen der weiteren Voraussetzungen – als steuerfrei behandeln zu können. Bei sonstigen Leistungen ist durch Nachweis der Unternehmereigenschaft des Leistungsempfängers eine Verlagerung der Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger möglich.

Eine Anfrage ist mittels einer einfachen sowie einer qualifizierten Anfrage möglich. Anfrageberechtigt ist jeder Inhaber einer deutschen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Die Anfrage muss immer die eigene deutsche UStIdNr.(Anfrageberechtigung) enthalten.

Neben der Möglichkeit der Online-Bestätigungsanfrage können Sie die einfache und qualifizierte Anfrage auch postalisch, telefonisch, per Telefax oder E-Mail an das BZSt zu richten.

Bundeszentralamt für Steuern
Dienstsitz Saarlouis
Ludwig-Karl-Balzer-Allee 2
66740 Saarlouis

Umsatzsteuerkontrollverfahren
Telefon: 0228 406-1222
Fax:       0228 406-3801

Aus dem Ausland:
Telefon: +49 228 406-1222
Fax:       +49 228 406-3801

Wie ist eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummerin den verschiedenen Ländern aufgebaut?

Mitgliedstaat Bezeichnung der USt-IdNr in der Landessprache Abkürzung Länder- kennzeichen Aufbau
Anzahl der weiteren Stellen
BELGIEN le numéro d’identification à la taxe sur la valeur ajoutée BTW – identificatienummer No.TVA BTW-Nr. BE zehn, nur Ziffern; (alte neunstellige USt-IdNrn. werden durch Voran- stellen der Ziffer Ø ergänzt)
BULGARIEN Dank dobawena stoinost DDS = ДДС BG neun oder zehn, nur Ziffern
DÄNEMARK momsregistreringsnummer SE-Nr. DK acht, nur Ziffern
DEUTSCHLAND Umsatzsteuer- Identifikationsnummer USt-IdNr. DE neun, nur Ziffern
ESTLAND Käibemaksukohustuslase registreeri-misnumber KMKR-number EE neun, nur Ziffern
FINNLAND Arvonlisâverorekisterointi- numero ALV-NRO FI acht, nur Ziffern
FRANKREICH le numéro d’identification à la taxe sur la valeur ajoutée keine FR elf, nur Ziffern bzw. die erste und / oder die zweite Stelle kann ein Buchstabe sein
GRIECHENLAND Arithmos Forologikou Mitroou FPA A.f.M. EL neun, nur Ziffern
IRLAND value added tax identification number VAT No IE acht, die zweite Stelle kann und die letzte Stelle muss ein Buchsta- be sein
oder
neun Stellen (ab 01.01.2013) ,
1. – 7. Stelle Ziffern
8. Stelle Buchstaben von A bis W
9. Stelle Buchstaben von A bis I
ITALIEN il numero di registrazione IVA P.IVA IT elf, nur Ziffern
KROATIEN Porez na dodanu vrijednost hrvatskog identifikacijski broj HR PDV ID broj HR elf, nur Ziffern
LETTLAND pievienotāsvērtības nodokļa reģistrācijas numurs PVN
reģistrācijas numurs
LV elf, nur Ziffern
LITAUEN Pridetines vertes mo-kescio moketojo kodas PVM moketojo kodas LT neun oder zwölf, nur Ziffern
LUXEMBURG le numéro d’identification à la taxe sur la valeur ajoutée keine LU acht, nur Ziffern
MALTA value added tax identification number VAT No MT acht, nur Ziffern
NIEDERLANDE BTW-identificatienummer OB-Nummer NL zwölf, die drittletzte Stelle muss der Buchstabe „B“ sein
ÖSTERREICH Umsatzsteueridentifikations- nummer UID-Nr. AT neun, die erste Stelle muss der Buchstabe „U“ sein
POLEN Numer identyfikacji podatkowej NIP PL zehn, nur Ziffern
PORTUGAL o número de identificacao para efeitos do imposto sobre o valor acrescentado NIPC PT neun, nur Ziffern
RUMÄNIEN cod de înregistrare în scopuri de TVA TVA RO maximal zehn, nur Ziffern Ziffernfolge nicht mit Ø beginnend
SCHWEDEN Registreringsnummer för mervärdesskatt (Momsnum- mer) MomsNr. SE zwölf, nur Ziffern, die beiden letz- ten Stellen bestehen immer aus der Ziffernkombination „Ø1“
SLOWAKEI Identifikačné číslo pre daň z pridanej hodnoty IČ DPH SK zehn, nur Ziffern
SLOWENIEN davčna številka DDV SI acht, nur Ziffern
SPANIEN el número de identificación a efectos del Impuesto sobre el Valor Anadido N.IVA ES neun, die erste und die letzte Stel- le bzw. die erste oder die letzte Stelle kann ein Buchstabe sein
TSCHECHISCHE REPUBLIK danove identifikacni cislo DIC CZ acht, neun oder zehn, nur Ziffern
UNGARN közösségi adószám HU acht, nur Ziffern
VEREINIGTES KÖNIGREICH value added tax registration number VAT Reg.No. GB neun oder zwölf, nur Ziffern;
für Verwaltungen und Gesund- heitswesen: fünf, die ersten zwei Stellen GD oder HA
ZYPERN
(ZUR ZEIT NUR GRIECHISCHER TEIL; EINSCHLIEßLICH AKROTIRI UND DHEKALIA)
Arithmos Egrafis FPA CY neun, die letzte Stelle muss ein Buchstabe sein


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »